Otto-Beck-Straße 20, 64625 Bensheim-Auerbach * Tel. 06251 8608877 * Fax 06251 8608866
Propriozeptive Einlagen Es gibt viele Gründe, die dazu führen, dass Menschen schon in junge Jahren eine Abschwächung bestimmter Fuß- und Unterschenkelmuskeln erfahren. Dies führt dann in der Folge zu Veränderungen der Fußstatik. Typische Veränderungen wie Senk-Spreizfuß oder ähnliches entstehen. In der herkömmlichen Therapie erhalten Patienten dann orthopädische Einlagen, die die Fußstatik passiv wieder aufrichten. An der Muskelspannung selbst verändert sich nichts. Solange der Patient seine Einlagen trägt ist er aufgerichtet, zieht er sie aus, fällt das Gewölbe wieder zusammen. Die Applied Kinesiologie versetzt uns in die Lage, nach Ursachen für die Muskelschwächen zu suchen. Zuerst wird man versuchen, die Ursache zu beheben. Begleitend dazu kann man propriozeptive Einlagen herstellen. Die dort eingearbeiteten Polster aktivieren die schwache Muskulatur. Es kommt reflektorische zu einer Aufrichtung und zu einer Muskelaktivität bis in den oberen Rücken. Wenn der Patient am Abend seine Einlage nicht mehr trägt, bleibt die Muskelspannung erhalten. Diese Einlagen werden in Handarbeit in meiner Praxis individuell für jeden Patienten erstellt. Mithilfe der Kinesiologie kann man testen, ob die Sohlen den gewünschten Erfolg haben. Nach ca. 1 Woche gibt es eine zweite Kontrolle. Sollte die Einlage nicht wie gewünscht funktionieren, können ohne Probleme noch Veränderungen vorgenommen werden. Neben der Verbesserung der Fußstatik erreichen wir eine bessere Belastung in der Beinachse bis zum Becken. Es kommt zu einer besseren muskulären Stabilisierung der Lenden-Becken-Hüft-Region. Für Fragen zu diesem Konzept stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Elke Riedel Heilpraktikerin
Praxis für ganzheitliche Physiotherapie
Therapieangebot
www.heilpraktiker-riedel.de
Copyright ©2021 Praxis für ganzheitliche Physiotherapie und Heilpraktikerin Elke Riedel Alle Rechte vorbehalten. Letzte Aktualisierung: 14.03.2021